Nächster Termin:

Ortsbeiratssitzung

am 3. Sep. 2019
19:30 Uhr
Bürgerhaus Eichelsdorf

IMG_0401_600Eichelsdorf erstarrt in der Kälte.

Der Eichelbach ist zugefroren.


Das Russlandtief hat auch Eichelsdorf fest im Griff. Mit Temperaturen von -19,5° C in der Nacht zum 7. Februar 2012, erreichte die Temperatur ihren bisher tiefsten Punkt. Diese anhaltende Kälte hat selbst das Wasser der Eichel gefrieren lassen. Eine dicke Eisschicht bedeckt den Bach innerhalb de Ortes. Dies ist in den letzten Jahren eher selten gewesen. Während im letzten Jahr 2011 der Winter mit reichlich Schnee in Eichelsdorf war, ist es diesmal die extreme Kälte, die für den Winter 2012 steht.

IMG_0409_600

 

IMG_0410_600In den früheren Jahren war es durchaus üblich, dass im Winter der Eichelbach zufror. Die Kinder konnten dann Schlitzschuh laufen und Eishockey spielen.

 

In der letzten Zeit waren die Winter eher mild und nur die Älteren erinnern sich noch an den zugefrorene Eichelbach.

Ausgenommen davon ist der Januar 2009, da war dies schon einmal der Fall, allerdings mit wesentlich mehr Schnee, wie das folgende Foto beweist.

 

Der Eichelbach am 11.01.2009

   

Unser Wetter  

   

Apotheken-Bereitschaft  

   

Online  

Aktuell sind 113 Gäste und keine Mitglieder online